Ganz schön anders – Hochzeit in alter Festung an der Elbe

Eine ganz besondere spätsommerliche Hochzeit durfte ich im September auf einem alten Festungsgelände an der Elbe fotografieren. Es war eine sehr vielfältige Hochzeit mit Elementen eines Maksenballs, mit mittelalterlichen und auch keltischen Bräuchen, welche sich in der Deko, Kleidung von Brautpaar und Gästen und der Musik widerspiegelten – eine Band sorgte für einen tollen und stimmungsvollen Abend.

Das Brautpaar hat alles selbst organisiert und die Räume der alten Festung mit viel Liebe zum Detail dekoriert. Zwischendurch hatten wir ein paar Minuten Zeit für ein kleines Portraitshooting, welches ebenso ungewöhnlich für ein Brautpaarshooting ist. Deshalb zeige ich es Euch gleich mal als Erstes.

 

Mitglied in internationalen Organisationen

Ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst als Hochzeitfotograf. Die International Society of Professional Wedding Photographers (ISPWP) nimmt nur Fotografen auf, die sehr viel Erfahrung als Hochzeitsfotograf haben und besonderen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit legen. Fearless Photographers legt Wert auf eine besondere Fähigkeit Momente einer Hochzeit einzufangen und besonders kreative Hochzeitsreportagen zu fotografieren. Umso mehr freut es mich in beiden Organisationen Mitglied zu sein.