Hochzeit in Sibirien

Eine Hochzeit in Sibirien? Warum fahren die so weit weg – habe ich zuerst gedacht. Aber nein, Sibirien liegt vor den Toren Hamburgs an einem kleinen See in Elmshorn.

Und dann war da noch etwas außergewöhnlich für mich, das Brautpaar kenne ich privat – und beide sind Fotografen! Auch das noch. Einerseits fühlte ich mich sehr geehrt, andererseits spürte ich schon bei der ersten Anfrage der beiden etwas Lampenfieber aufsteigen. Ob da nicht hinterher meine Arbeiten kritisch auseinandergenommen werden? Soll ich das wirklich tun?

Das Lampenfieber verflog schnell bei unserem Vorgespräch, bei sommerlichem Wetter im Alex an der Hamburger Alster. Wir tauschten Ideen aus und schauten uns Bilder der Location an. Erste Bilder entstanden in Gedanken und ich stellte mir vor wie es werden könnte. Als die Angelausrüstung ins Spiel kam, war mein Konzept eigentlich fertig und ich konnte die Hochzeit unter Freunden trotz Fotografierens dennoch in vollen Zügen genießen. Ob das Fotoshooting gelungen ist, darüber dürfen andere urteilen 😉

Ach ja, Kommentare sind hier erlaubt.

Mitglied in internationalen Organisationen

Ich habe einen hohen Anspruch an mich selbst als Hochzeitfotograf. Die International Society of Professional Wedding Photographers (ISPWP) nimmt nur Fotografen auf, die sehr viel Erfahrung als Hochzeitsfotograf haben und besonderen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit legen. Fearless Photographers legt Wert auf eine besondere Fähigkeit Momente einer Hochzeit einzufangen und besonders kreative Hochzeitsreportagen zu fotografieren. Umso mehr freut es mich in beiden Organisationen Mitglied zu sein.