Brautpaar-FAQ

An dieser Stelle beantworte ich Euch gerne einige Fragen noch bevor Ihr sie gestellt habt – weil ich aufgrund langjähriger Erfahrung schon ganz gut weiß womit Ihr Euch als Brautpaar beschäftigt. Für alle weiteren Fragen sprecht mich einfach an! Für ausführliche Tipps rund um die Hochzeitsfotografie schaut in meiner Rubrik Brautpaar-Tipps vorbei!

 

Was ist eigentlich eine Hochzeitsreportage?

Bei einer Hochzeitsreportage begleite ich Euch an Eurem Hochzeitstag für einige Stunden, im Idealfall den ganzen Tag – vom Getting Ready bis zur Party in der Nacht. So habt Ihr Euer Leben lang schöne Erinnerungen und authentische Fotos, welche die Stimmung Eures gemeinsamen Tages genauso wiedergeben wie sie war – vom Anfang bis zum Ende! Die Fotos bekommt Ihr auf jeden Fall in digitaler Form und in voller Auflösung. Wenn Ihr ein Album bei mir bestellt, könnt Ihr Euren Hochzeitstag jederzeit gemeinsam auf dem Sofa Revue passieren lassen.

 

Machst Du trotzdem auch die Standardbilder?

Natürlich mache ich bei einer Hochzeitsreportage auch die üblichen Familienfotos, Fotos mit Trauzeugen und ein Gruppenfotos. Hier richte ich mich ganz nach Euren Wünschen, die wir beim gemeinsamen Vorgespräch vor Eurer Hochzeit im Detail besprechen. Ich bin grundsätzlich am Hochzeitstag die gebuchte Zeit für Euch da, welche Schwerpunkte Ihr setzt entscheidet Ihr.

 

Wie würdest Du Deinen fotografischen Stil beschreiben?

Mein Stil zeigt Eure Hochzeit modern, authentisch und lebendig. Ich mag Fotos mit kräftigen Farben und knackigen Kontrasten. Für mich müssen schöne Fotos nicht immer hell sein – dunkle Fotos die nur Schattenrisse zeigen können ebenso  romantisch und schön sein, deshalb zeige ich bei den Hochzeiten gerne kreative Vielfalt! Schaut Euch die Hochzeitsreportagen in meinem Blog an – sie sind genauso bearbeitet wie die Fotos, die ich meinen Brautpaaren zur Vefügung stelle. Für die Webpräsentation mache ich keine zusätzliche Nachbearbeitung.

 

Stört ein Fotograf nicht während der Hochzeit und besonders während der Trauzeremonie?

Für die Fotos bin ich als Fotograf mittendrin und ganz nah dran am Geschehen, aber dennoch weit genug entfernt um nicht zu stören. Häufig sagen mir die Brautpaare, sie haben mich gar nicht bemerkt obwohl ich die Fotosaus nächster Nähe aufgenommen habe und Gäste fragen mich, ob ich ein Freund des Brautpaares bin, weil sie mich gar nicht als Dienstleister sondern als Teil der Hochzeitsgesellschaft wahrnehmen – beides nehme ich gerne als Kompliment, genau den richtigen Abstand und gleichzeitig die beste Nähe gefunden zu haben.

 

Wielange solltest Du als Fotograf unsere Hochzeit begleiten?

Am besten den ganzen Tag – und das meine ich nicht um meinen Umsatz zu optimieren, sondern damit Ihr als Hochzeitspaar ein Leben lang schöne Erinnerungen an Euren ganz besonderen Tag habt! Vor der Hochzeit ist natürlich alles wichtig was für eine tolle Feier notwendig ist, da knabbert der Hochzeitsfotograf natürlich am knappen Budget. Aber nach der Hochzeit bleiben Euch die Geschenke und die Erinnerungen – und diese möchte ich als Hochzeitsfotograf in Bildern für Euch festhalten.

 

Können wir Dich auch für eine kurze Reportage buchen?

In der Nebensaison von Oktober bis April nehme ich gerne auch Engagements im Raum Hamburg ab 2 Stunden an. In den Monaten Mai bis September begleite ich Eure Hochzeit gerne ab 6 Stunden.

 

Bietest Du ein Kennlernshooting an?

Sehr gerne könnt Ihr vor Eurer Hochzeit ein Kennlernshooting mit mir buchen, bei den Ganztagsreportagen ist es sogar im Paket enthalten. Die Hochzeitsportraits werden einfach entspannter, wenn wir schon vor der Hochzeit gemeinsam Paarfotos aufgenommen haben. So wisst Ihr wie es sich anfühlt als Paar vor der Kamera zu stehen und habt ein Gefühl dafür bekommen wie Ihr Euch gerne auf Fotos sehen mögt, und dass es gar nicht schwer ist auf einem Foto gut auszusehen – das klappt nämlich ganz einfach wenn Ihr in Euch beim Shooting entspannt miteinander beschäftigt und nicht auf die Kamera achtet.

 

Wieviele bearbeitete Fotos bekommen wir von Dir?

Das hängt sowohl von der Dauer ab, die ich Euch am Hochzeitstag begleite als auch von der Anzahl der Gäste und was so alles passiert. Daher lässt es sich nie so genau vorhersagen. Bei einer Ganztagsreportage könnt Ihr mit ca. 750 Fotos rechnen. Bei großen Hochzeiten sind es tendenziell mehr und bei sehr kleinen Hochzeiten biete ich einen Preisnachlass, weil dann natürlicherweise weniger Motive entstehen und sich der Nachbearbeitungsaufwand deutlich reduziert.

 

Wielange dauert es bis wir die Fotos von unserer Hochzeit bekommen?

Nach einer Hochzeit bekommt Ihr die Fotos innerhalb von maximal vier Wochen – häufig auch schon früher. In jedem Fall bearbeite ich innerhalb der ersten Woche nach Eurer Hochzeit eine kleine Auswahl von ca. 50 Fotos, die ich Euch als geschützte Webgalerie zur Verfügung stelle. So könnt Ihr schon wenige Tage nach Eurer Hochzeit einen Querschnitt Eures Hochzeitstages betrachten und die Fotos auch mit Familie und Freunden teilen.

 

Warum sind gute Hochzeitsfotografen eigentlich so teuer?

Genaugenommen ist ein Hochzeitsfotograf gar nicht teuer, sondern der Aufwand für eine Hochzeitsreportage ist einfach sehr hoch. Neben Kennlerngespräch, Vorbesprechung der Hochzeit, Vorbereitung durch Webrecherche oder einem Besuch vor Ort um Ideen und Locations für die Portraits zu sammeln, und einer Nachbearbeitungszeit von ca. 3h pro Stunde vor Ort (also ca. 30h Nachbearbeitung bei einer 10h-Reportage), kommen so in diesem Beispiel ca. 40 bis 50 Arbeitsstunden zusammen. Wenn man einen Handwerkerlohn von 60€ zugrunde legen würde, wären schon 3000€ „verbraucht“. Hinzu kommen Kosten für Kamera, PC, Software, Versicherungen, Steuern die ja auch umgelegt werden müssen.

 

Warum sind manche Fotografen günstiger als Du?

Hierfür kann es mehrere Gründe geben, die Ihr vielleicht beim Gespräch nicht bemerkt. Ein günstiger Fotograf hat meist weniger Erfahrung und „braucht“ deshalb Aufträge um diese zu sammeln. Die Folge kann sein, dass jemand wichtige Momente verpasst oder die Kamera falsch eingestellt ist und die Fotos nicht brauchbar sind. Häufig wird auch nur mit einer Kamera gearbeitet – wenn sie ausfallen sollte gibt es ein Problem. Viele Fotografen liefern bei einer Ganztagsreportage trotzdem nur vergleichsweise wenig bearbeitete Fotos.

Wenn also ein anderer Fotograf günstiger ist, fragt genau nach und macht Euch klar worin der Unterschied liegt, damit Ihr hinterher nicht enttäuscht seid.

 

Kommen außer dem Paketpreis noch weitere Kosten auf uns zu?

Nein, meine Paketpreise enthalten alle Leistungen um Euch rundum zufrieden zu stellen und ich möchte ich Euch nicht mit unvorhergesehenen Kosten belasten. Beim Kennlerngespräch sprechen wir über Eure Wünsche und bei Bedarf biete ich Euch auch ein ganz individuell auf Eure Wünsche zugeschnittenes Paket an.

 

Wir möchten Dich gerne buchen, aber es übersteigt unser Budget

Es gibt einige Möglichkeiten die Kosten einzugrenzen. Bei Hochzeiten mit wenigen Gästen oder wenn ihr mit lieber weniger, dafür aber sehr hochwertige Bilder von Eurer Hochzeit haben möchtet, kann ich Euch preislich entgegenkommen. Oder ihr wünscht Euch einfach die Hochzeitsreportage zur Hochzeit!

Wenn Ihr ein Album haben möchtet, bezahlt Ihr dieses sowieso erst wenn ich es für Euch fertiggestellt habe – meine „Albumsaison“ ist normalerweise im Herbst und Winter, wenn Eure Hochzeit schon ein paar Monate in der Vergangenheit liegt und sich die Budgetsituation wieder entspannt hat.

 

Wie können wir Dich als Fotografen buchen?

Schreibt mir einfach über das Kontaktformular eine E-Mail mit Eurem Hochzeitstermin, wo Ihr feiert und – sofern Ihr es schon wisst – wielange ich Euch als Fotograf begleiten soll. Oder ruft mich einfach an, meine Mobilnummer findet Ihr ebenfalls auf der Seite Kontakt neben dem Kontaktformular.

 

Was passiert wenn Du am Hochzeitstag krank bist?

Nun, zum Einen hoffe ich dass dieser Fall nie eintreten wird, aber es ist auf jeden Fall wichtig vorzusorgen! Solange ich noch in der Lage bin für Ersatz zu sorgen, werde ich Euch natürlich nach Kräften helfen. Ich kenne sehr viele Hochzeitsfotografen-Kollegen persönlich und habe zudem ein großes Netzwerk auf facebook, unter anderem eine Gruppe von über 2000 Hochzeitsfotografen in ganz Deutschland – da findet sich auch kurzfristig ein Fotograf oder eine Fotografin auf vergleichbarem Niveau.